top of page

ENZO ESCOBA

Das Label von heute für morgen

Enzo Escoba steht als das nachhaltige Münchner Mode-Label für unser aller Gemeinwohl. Von Bio-Baumwolle, über faire Löhne, von wertschätzender Kundenkommunikation bis hin zum „Enzo Escoba Fashion Circle“ verbinden wir von Anfang an Ökonomie, Ökologie und Soziales. Denn nur so kann von der Ressourcenentnahme bis zur Wiederverwendung eine Kreislaufwirtschaft aufrechterhalten werden, die allen zu Gute kommt: dem Produzenten, Lieferanten und dem Kunden - nachhaltiges Wirtschaften in Reinstform.

Seit Tag 1 steht Nachhaltigkeit und Gemeinwohlökonomie bei uns ganz oben an der Tagesordnung und ist felsenfest in unserer Philosophie verankert. Wir möchten unserer Erde etwas mehr Respekt und Anerkennung zollen und Möglichkeiten anbieten, die diesen Ort zu einem saubereren machen. Die Mode-Branche hat einen erheblich negativen Einfluss auf den Klimawandel und auf unsere Natur. Sei es der enorme CO2 Ausstoß, der durch Hin-&-Her-Versendungen ausgestoßen wird oder die unkontrollierte Ressourcen Verschwendung und Pestizide-Verwendung beim Anbau von herkömmlicher Baumwolle.

Alle Produkte von Enzo Escoba zahlen auf unsere Verantwortung gegenüber dem bewussten Umgang mit Ressourcen und Werten in unserer Umwelt ein – das meint die Beziehung unter uns Menschen und darüberhinaus unser Verhältnis zu unserem Lebensraum - unserem Planeten.

Enzo_web_homebanners-01.png

Proudly made in Bangladesh

Fabriken nach IAO Standard

Fabriken nach IAO Standards "Proudly made in Bangladesh" - Produziert wird in den besten Fabriken (IAO-Standards) Bangladesch's. Damit wollten wir das Problem bei der Wurzel packen und direkt, vor Ort Veränderung, Optimierung und Alternativen schaffen.

 

Die dadurch entstandene Geschäftsbeziehung trägt zur Entwicklung des Landes bei. Wir wissen um den Ruf von Klamotten aus Bangladesh nach der Katastrophe in der Textilfabrik Rana Plaza 2013 und genau deshalb setzen wir uns umso mehr für sichere und faire Arbeitsbedingungen ein.

Wertschöpfung in München

Ein großer Teil der Wertschöpfung findet in München statt. Unsere Designs, Stickereien und Prints werden in Unterschleißheim bei München für euch hergestellt. Dadurch können wir sichergehen, welche Rohstoffe bei der Veredelung verwendet werden und können flexibel auf die Wünsche der EE Community eingehen.

 

Ist "Made in Bangladesh" wirklich nachhaltig?

Es darf nicht vergessen werden, dass die Textilindustrie in Bangladesch es mehr als 4,5 Millionen Menschen ermöglicht zu leben, darunter viele junge Frauen, die auf diese Weise eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit erreichen. Mit unseren Produzenten fördern und gewährleisten wir faire Löhne, frei wählbare Beschäftigung, keine Kinderarbeit und angemessene Arbeitszeiten.

 

Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen stärken die Mitarbeiter in den Fabriken. Aufbau und Entwicklung statt Vergessen und Ablehnung. Die Modernität der Produktionsinfrastruktur und die Nähe zu den Bezugsquellen für Baumwolle und ihre Wettbewerbsfähigkeit in Bezug auf die Herstellungskosten ist ein wichtiger Schlüssel für die Textilindustrie in Bangladesch. Ist nicht nur eine Aussage, sondern unsere Haltung.

 

 

proudlymadeinbangladesh.png

ENZO ESCOBA FASHION CIRCLE

Close the fashion circle

Wir wollen den Enzo Escoba Artikeln, die bereits im Umlauf sind ein zweites Leben schenken und dadurch den Fashion Circle schließen. Dabei wollen wir Dir einen einzigartigen Mehrwert schenken und den Enzo Escoba Teilen ein langlebiges Leben sichern. Mit dem Enzo Escoba Fashion Circle haben unsere Kunden die Möglichkeit ihre alten Enzo Escoba Produkte an uns zurückzuschicken und erhalten dann einen Wertgutschein, mit dem sie die neue Kollektion günstiger einkaufen können.

bottom of page